Sonntag, 19. Januar 2014

Schlüsselanhänger nähen

Ein besonderer Liebling im Adventskalender letzten Monat war das Schlüsselanhänger-Set das 2 Mal verlost wurde. Deswegen haben wir uns entschieden, die Materialien die ihr dafür benötigt im Shop aufzunehmen! Ihr findet also ab sofort im Shop die Key Fob Sets, Gurtband in passender Breite und natürlich jede Menge Webband.

In den letzten Tagen erreichten mich einige Mails und PNs in denen gefragt wurde, wie man die Schlüsselanhänger denn eigentlich näht. Deswegen kommt hier eine kleine Anleitung für euch, verzeiht mir die schlechten Bilder, mein neuer Blitz und ich müssen uns erst noch besser kennenlernen ;)

So, los gehts - ihr benötigt ein Key Fob Set, Gurtband, Webband, einen Fleecerest und eine Zange, am besten eine mit breiter Fläche vorn. Ich empfehle für Gurtband und Webband eine Länge von 20-30 cm jeweils, weniger sieht meiner Meinung nach komisch aus, mehr geht natürlich immer aber es wird irgendwann unpraktisch wenn man den Anhänger hinterher vielleicht auch mal in die Hosentasche stecken möchte.

Ihr könnt das Webband entweder mit Stecknadeln auf dem Gurtband befestigen oder ihr nehmt Stylefix. Beim Stylefix aber unbedingt drauf achten es wirklich mittig zu kleben damit ihr nicht aus Versehen drüber näht, da verklebt die Nadel ziemlich schnell und euch reißt der Faden.



Anschließend wählt ihr das Garn aus. In meinem Fall passt schwarz offensichtlich am besten, für den Unterfaden wähle ich aber türkis. Auch wenn man die Unterseite hinterher kaum sieht, ich mag es wenn es farblich passend ist ;) man könnte natürlich auch statt schwarz ein fetziges Orange nehmen um die Füchse zu betonen, aber ich bin da etwas konservativ *lach*



Nun geht es ans Nähen. Das Webband näht ihr mit einem einfachen Gradstich auf. Nehmt die Kante vom Webband als Orientierung und näht so grade wie möglich zwischen dem Motiv auf dem Band und der Kante.



Wenn ihr beide Seiten angenäht habt, habt ihr den Großteil schon geschafft :) jetzt kommt ein Schritt der wichtig ist! 



Ihr faltet euer fertiges Gurtband zusammen, so wie es später auch in den Anhänger rein soll und näht es am offenen Ende mit einem einfachen Zickzack zusammen, einfach ein paar Mal hin und her. Das verhindert, dass euch später die vordere Hälfte aus dem Anhänger rutscht und es macht das Anbringen auch einfacher.



Ihr habt jetzt den Teil mit der Nähmaschine erledigt :) jetzt holt ihr euch ein Stückchen Fleece, das muss nicht viel sein, nur so viel, dass es um den Anhänger rumgelegt werden kann.


Legt das Gurtband mit der zugenähten Seite in den Anhänger, wie rum ist eigentlich egal außer ihr habt eine Seite die unbedingt vorne sein soll - dann müsst ihr aufpassen, die Rückseite des Anhängers ist die mit den Löchern drin.



Wenn ihr zufrieden seid, legt das Stückchen Fleece um den Anhänger, achtet darauf, dass die komplette Fläche vorne und hinten abgedeckt ist, der Fleece aber nicht zwischen Gurtband und Anhänger rutscht.



Jetzt nehmt ihr euch eure Zange und drückt vorsichtig zu - nicht sofort komplett sondern erst ein Stück links, dann ein Stück rechts, dann wieder links, dann wieder rechts, so dass es gleichmäßig zugebogen wird. Nicht zu fest drücken, lieber öfter und langsamer.



Jetzt habt ihr es auch schon geschafft, nur noch den Schlüsselring einfädeln und fertig ist euer Anhänger!



Ich hoffe, die Anleitung war verständlich, wenn ihr noch Fragen habt, schreibt mir einfach eine Email oder eine PN, ich helf euch gerne ;)

Liebe Grüße,

Nadja